DIENSTLEISTUNGEN, HANDWERK & INDUSTRIE

Kreishandwerkerschaft Borken

KURZBESCHREIBUNG

Die Kreishandwerkerschaft Borken ist die Spitzenorganisation des selbstständigen Handwerks im Kreis Borken. Sie führt die Geschäfte von 31 hier ansässigen Handwerksinnungen. Das Handwerk im Kreis Borken besteht aus rund 26 verschiedenen Berufsfeldern in 19 Gewerbezweigen. Die selbstständigen Handwerksbetriebe im Kreis Borken beschäftigen ca. 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zahlreiche Serviceleistungen und Beratungsangebote helfen den Betrieben, rechtliche und technische Fragestellungen, aber auch Aufgaben im Bereich der Personalentwicklung und Ausbildung des Berufsnachwuchses bewältigen zu können.

MOTIVATIONSSCHREIBEN, WER SIND WIR?

Als Spitzenorganisation des selbstständigen Handwerks im Kreis Borken initiieren und begleiten wir viele Klimaschutzprojekte in unserer Region. Wir beraten unsere Mitgliedsbetriebe über Möglichkeiten von Energie.- und Ressourceneinsparungen. Weiterhin bieten wir unseren Bürgerinnen und Bürgern eine unabhängige und neutrale Energie.- und Wohnumfeldberatung an. Dabei ist es uns wichtig, dass wir im eigenen Unternehmen mit gutem Beispiel vorangehen. Grundlage unser Handelns sind die im Rahmen von ÖKOPROFIT entstandenen Umweltrichtlinien.     

                                                                                                                                                                     

Umweltschutz verstehen wir als Gemeinschaftsaufgabe. Mit großer Unterstützung der Geschäftsleitung und den ehrenamtlichen Gremien, sowie der Einrichtung eines engagierten Umweltteams, werden ökologisch sinnvolle Ideen und Initiativen  der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefördert und in ökonomischen Einklang umgesetzt.                       

                                                                          

Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit sind nicht gegensätzlich. Die Kreishandwerkerschaft Borken hält den Einsatz von Energie und Wasser möglichst gering. Der Einsatz von Verbrauchsmaterialien wird auf das Nötigste beschränkt und durch digitale Prozesse ersetzt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Umweltschutz ist ein fortwährender Prozess und bedarf ein hohes Maß an Weiterbildung und Weiterentwicklung. Durch eine stetige Überprüfung unseres Handelns wird gewährleistet, dass die gesteckten Ziele erreicht und optimiert werden. Umweltschutz wird nicht nur im eigenen Hause kommuniziert, sondern auch nach außen. Dabei sollen unsere Handwerksbetriebe und die Öffentlichkeit durch umfängliche Informationen sensibilisiert und animiert werden, im eigenen Umfeld selber auch aktiv zu werden. Darüber hinaus ist die Kreishandwerkerschaft Borken Sprachrohr der handwerklichen Interessen auf kommunaler, regionaler und auch überregionaler Ebene.

Unbenannt.png
 

ANSPRECHPARTNER

Thomas Venhorst

Europaplatz 17

46399

Bocholt

02871 25240

LINK ZUM PROJEKT